Rasenmäher-Roboter: Immer einen perfekten Rasen und mehr Freizeit!


Der Rasenmäher-Roboter nimmt euch die zeitaufwendige Routinearbeit des allwöchentlichen Rasenmähens ab. Ihr könnt euren Feierabend und das Wochenende genießen und habt immer einen gepflegten Rasen. Der Rasenmäher-Roboter hat ja während der eigenen Arbeitszeit schon den Rasen für euch gemäht.

Immer mehr Gartenbesitzer erkennen die Vorteile der Rasenmäher-Roboter und steigen um auf die moderne Art der Rasenpflege um. Der gute Englische Rasen war noch nie so einfach zu haben. Für Flächen bis zirka 500 m² eignen sich folgende Modelle: Gardena R40Li, Bosch Indego, Robomow RM510 und Husqvarna Automower 305.

Auf Rasenmäher-Roboter24.de findet ihr den für euch passenden Rasenmäher-Roboter, wichtigste Kriterien sind die Größe der Rasenfläche und die Beschaffenheit des Gartens. Zu den beliebtesten Herstellern von Mährobotern zählen aktuell Gardena, Robomow, Husqvarna und Bosch. Ihr findet auf dieser Webseite jede Menge an Informationen zu den Modellen und dazu passende Videos.

Rasenmäher-Roboter Empfehlungen



Rasenmäher-Roboter Vergleich

Die Anschaffung eines Rasenmäher-Roboter ist Gleichzusetzen mit der Anstellung eines Gärtners zu einem wesentlich geringerem Gehalt. Das gute Mähergebnis basiert auf der permanenten Rasenpflege.

Daran solltet ihr denken wenn ihr euch einen Mähroboter aussucht

  • Der Mähroboter muss zur Größe der Rasenfläche passen.
  • Kann der Roboter auch auf unebenen Flächen und Steigungen arbeiten?
  • Die Sicherheit muss stimmen, d.h. beim anheben und bei Hindernissen müssen die Messer stillstehen.
  • Die Programmierung ist oft sehr einfach, lediglich der Umfang der Einstellmöglichkeiten der Modelle sind unterschiedlich.
  • Ist eine Diebstahlsicherung wie PIN-Code Abfrage und eine Alarmanlage vorhanden, einige biete auch SMS Benachrichtigung bei Standortwechsel.
  • Die Lautstärke ist ein wichtiges Kaufkriterium, wenn auch nachts und am Sonntag gemäht werden soll.

Rasenmäher-Roboter: Perfekter Rasen bei NULL Zeitaufwand
Ein Rasenmäher-Roboter wie der Gardena R40Li ist genau das richtige, wenn der Rasen gepflegt aussehen soll aber dafür oftmals die nötige Zeit fehlt um sich ständig um die Rasenpflege zu kümmern. Der Rasenmäher-Roboter nimmt einem diese Arbeit ab und übernimmt automatisch die Rasenpflege. Durch das regelmäßige automatische Mähen (3 bis 4 mal die Woche) des Rasens, befindet sich der Rasen jeden Tag in einem guten Zustand.
Mähroboter sind leicht zu bedienen und sehr leise
Die heutigen Rasenmäher-Roboter sind leicht zu bedienen und können auf fast allen Rasenflächen zum Einsatz kommen. Inzwischen gibt es Rasenmäher-Roboter die Rasenflächen von bis zu 6000 qm bearbeiten können. Einige dieser Roboter sind sehr leise und können auch sonntags und auch nachts eingesetzt werden. Bei einigen Modellen, wie dem Automower 305 liegt der Lautstärkepegel sogar nur bei 61dB(A), was äußerst leise ist. Wer den Rasen jeden Tag nutzt mäht einfach nachts!

Rasenmäher-Roboter sind Umweltfreundlich und preiswert im Unterhalt
Durch die natürliche Düngung mit dem Rasenschnitt muss beim Betrieb eines Rasenmäher-Roboter nur wenig bis gar kein Kunstdünger eingesetzt werden. Nachdem der Rasen dichter geworden ist, kann die Bewässerungsmenge reduziert werden, was zu erheblichen Wassereinsparungen führt. Die Firma Husqvarna bietet mit dem Automower Solar Hybrid einen Rasenmäher-Roboter mit Solarzellen an. Der Roboter wird neben der Standard-Ladestation auch mit Sonnenergie von seinen Solarzellen gespeist, dies macht den ohnehin schon extrem sparsamen Rasenmäher Roboter im Unterhalt noch einmal etwas günstiger. Voraussetzung dafür sind Lithium-Ionen Akkus, welche auch im Bosch Indego verbaut wurden.

Automatisches Düngen und keinen Grünschnitt mehr entfernen
Die Rasenmäher-Roboter sind sogenannte Mulchmäher, die häufigen Schnittintervalle sorgen dafür, dass kein Rasenschnitt mehr entsorgt werden muss. Der kurze Rasenschnitt bleibt einfach auf der Rasenfläche liegen, kompostiert schnell und düngen den Rasen. Dies führt zu einer Reduktion der nötigen Düngermenge. Zusätzlich bedeckt das Schnittgut die Erdoberfläche und reduziert so die Austrocknung der Rasenfläche durch starke Sonneneinstrahlung. Der Robomow RM510 ermöglicht außerdem auch Kantennahes mähen.